nach
oben
Zum
Vergleich

 

 

Achtung! Dieser Artikel befindet sich bereits auf der Vergleichsliste!

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Wunschhliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Wunschliste hinzugefügt werden!

Artikel "[ARTIKEL]" erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Lieferadresse löschen

Bist du sicher, dass du diese Adresse löschen möchtest?

Mythen Heizen mit Holz

Man könnte meinen das Heizen mit Holz ist veraltet, aber es ist seit jeher Tradition und funktioniert wie eh und je.  Egal ob Pellets, Hackgut oder Scheitholz – Holz ist ein regionaler und klimafreundlicher Brennstoff. Trotzdem halten sich einige unwahre Gerüchte zum Holzheizen. Wir räumen nun mit ein paar Mythen auf.

 

Gibt es mit Holzheizen ein Feinstaubproblem?

Bei modernen Holzheizungen gibt es grundsätzlich kein Problem dank der immer besser entwickelten Technik. Alte Öfen oder Kaminöfen können jedoch schon mehrfach Probleme für die Umwelt darstellen. Aus diesem Grund ist es am besten einen Gerätetausch vorzunehmen.

 

Ist Heizen mit Holz CO2-neutral?

Holz ist in großen Mengen verfügbar und wächst wieder nach. Die CO2-Bilanz beim Heizen von Holz ist neutral, da ein Heizen mit Holz nur so viel CO2 ausgestoßen wird, wie der Baum im Laufe seines Lebens aufgenommen hat. Ist das zu verheizende Holz also aus der Region, kann man behaupten klimaneutral zu heizen.

 

Sind Holzheizungen zeitaufwändig und unpraktisch?

Früher war das Heizen mit Holz geprägt von Anheizen, häufigem Nachlegen oder regelmäßigem Entaschen. Heutzutage ist das Heizen mit Holz sehr praktisch und das Zuhause immer schön warm, denn mittlerweile machen moderne Heizungssysteme vieles automatisch.

 

Habe ich einen Einfluss darauf, wie meine Holzheizung arbeitet?

Die Effizienz und die draus entstehende Umweltfreundlichkeit hängen im Wesentlichen von der richtigen Bedienung und dem richtigen Heizmaterial ab. Das Brennmaterial, wie Scheitholz, Hackschnitzel oder Pellets müssen ausreichend trocken sein um Höchstleistung erbringen zu können. Deshalb spielt auch die richtige Lagerung eine große Rolle. Damit Sie das Gerät richtig bedienen, lassen Sie sich ausreichend von den Bad&Co-Profis beraten und alles erklären.

 

Müssen für die Pelletsproduktion extra Bäume gefällt werden?

Holz ist ein vielfältiger Rohstoff, bei dessen Verarbeitung zB zu Möbeln oder für den Bau, meist Sägenebenprodukte wie Hackschnitzel und Sägespäne anfallen. Und eben aus diesem „Abfall“  werden unter anderem Pellets hergestellt. Pellets aus Österreich sind ausschließlich Sägenebenprodukte.
Keine Sorgen wegen der Qualität der Pellets. Pellets unterliegen einer weltweiten Norm und sind in drei Qualitätsklassen unterteilt. Achten Sie beim Kauf auf die Qualitätsstufe und Herkunft.

 

Bringt eine Wartung der Holzheizung überhaupt irgendetwas?

Eine regelmäßige Wartung  der Holzheizung bringt auf jeden Fall etwas! Sie wirkt sich nicht nur positiv auf die Umwelt, sondern auch auf Ihren Geldbeutel aus, nämlich nicht nur auf die laufenden Heizkosten und die Langlebigkeit des Geräts, sondern auch positiv auf den Emissionsausstoß aus.


Sie haben noch mehr Fragen zu Heizungssystemen mit Holz? Kein Problem! Die Profis von Bad&Co helfen Ihnen gerne weiter und stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an oder nehmen Sie über das Kontaktformular Kontakt auf.

3e Handels- und Dienstleistungs AG verwendet Cookies, um eine optimale Funktionsweise der Website zu gewährleisten. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien. Weitere Informationen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.