nach
oben
Zum
Vergleich

 

 

Achtung! Dieser Artikel befindet sich bereits auf der Vergleichsliste!

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Wunschhliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Wunschliste hinzugefügt werden!

Artikel "[ARTIKEL]" erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Lieferadresse löschen

Bist du sicher, dass du diese Adresse löschen möchtest?

Mein
Installateur
BAD&CO Braunschmidt, Mönchhof

Rezepte für Peelings

Warme Heizkörperluft, dicke Kleidung, raue Pullis: Im Winter spannt und juckt die Haut. Mit Peelings kann man das Wohlbefinden wieder herstellen und seiner Haut etwas Gutes tun. Wir haben dazu einige Vorschläge zusammengestellt, wie man diese Anwendungen ganz einfach selbst herstellt. Und: Die dabei vorgeschlagenen natürlichen Zutaten schonen obendrein den Geldbeutel!

 

Meersalz-Öl-Peeling

Um Hautschüppchen und trockene Haut zu entfernen, empfiehlt sich ein Meersalz-Öl-Peeling für die Haut. Dazu einfach 4 EL Meersalz mit 1 EL Oliven- oder Mandelöl vermengen, auf die feuchte Haut auftragen und einmassieren. Das grobe Meersalz peelt dabei die Haut, während das Öl in die Hautporen einziehen kann und zusätzlich Feuchtigkeit spendet.
 

Milch-Honig-Peeling

Für ein Milch-Honig Peeling fürs Gesicht einfach 2 EL Meersalz, 1 EL Honig und 1 EL Milch mischen und sanft einmassieren. Milch und Honig beruhigen die empfindliche Gesichtshaut und wirken gleichzeitig klärend.
 

Zucker-Honig-Peeling

Nicht nur Meersalz sorgt für den begehrten Peeling-Effekt: Selbiges kann man auch mit Rohrzucker oder normalem Zucker erreichen. Für ein Zucker-Honig Peeling mischt man zum Beispiel 1 EL Zucker, 3 EL Honig und etwas Topfen miteinander und trägt die Masse auf das Gesicht auf.

3e Handels- und Dienstleistungs AG verwendet Cookies, um eine optimale Funktionsweise der Website zu gewährleisten. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien. Weitere Informationen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.