nach
oben
Zum
Vergleich

 

 

Achtung! Dieser Artikel befindet sich bereits auf der Vergleichsliste!

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Wunschhliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Wunschliste hinzugefügt werden!

Artikel "[ARTIKEL]" erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Lieferadresse löschen

Bist du sicher, dass du diese Adresse löschen möchtest?

Mein
Installateur
BAD&CO Braunschmidt, Mönchhof

Badsanierung: Vorher/Nachher

Sie können die grünen Fliesen aus den Siebzigern in Ihrem Bad nicht mehr sehen? Alte Sanitär-Installationen weisen Defekte auf? Oder das Bad wird neuen Ansprüchen (z.B. Barrierefreiheit, Nachwuchs) nicht mehr gerecht? Es gibt viele Gründe für eine Badrenovierung und früher oder später müssen Eigenheimbesitzer ihr Badezimmer renovieren. Aber sehen Sie es positiv, Sie haben die Chance, ihr altes Bad in Ihr persönliches Traumbad zu verwandeln.

 

Vor Projektbeginn: Plan erstellen

Am Beginn steht hier die detaillierte Analyse des bestehenden Badezimmers. Was ist im alten Badezimmer vorhanden und was fehlt für das neue Bad? Was sollte unbedingt ins neue Bad integriert werden? Am besten, Sie ermitteln dies anhand einer Checkliste. Wer handwerkliches Geschick besitzt, sollte sich des Weiteren überlegen, wo man sich selbst handwerklich beteiligen kann. Wissen aneignen und Preise vergleichen ist unumgänglich bei der Sanierung deines Badezimmers.

Da jede Renovierung mit Kosten verbunden ist, möchte natürlich jeder Haus- oder Wohnungsbesitzer diese möglichst niedrig halten. Doch selbst mit einem geringen Budget kann schon einiges erreicht werden. 

 

Badsanierung mit kleinem Budget:

  • Ungeliebte Fliesen können mit Fliesenlack gestrichen werden, dafür müssen die alten Fliesen nur ordentlich gereinigt, grundiert, lackiert und versiegelt werden.
  • Gut festsitzende, unbeschädigte Fliesen können – wenn sie gesäubert und grundiert sind – auch mit neuen Fliesen überklebt werden.
  • Unschöne, verschmutzte oder vergilbte Fliesenfugen sehen mit etwas Fugenfrisch wieder aus wie neu. 
  • Schmutzige und poröse Silikonfugen können ausgekratzt und – nachdem sie gereinigt und getrocknet wurden – mit neuem Silikon versiegelt werden.
  • Abnutzungsspuren oder Kratzer in Keramik, Acryl oder Emaille lassen sich mit speziellen Reparatursets (Schmirgelpapier, Füllmasse, Farbe …) ausbessern.
  • Kratzer in der Badewanne sind nicht nur unschön, sie führen langfristig zu Schäden. Also auch diese sollten ausgebessert werden.
  • Nicht mehr ganz so schöne Bademöbel werden mit Lack oder Folie zu neuen Hingucker werden.
  • Eine gut gewählte Lichtquelle lässt das Badezimmer im neuen Licht erstrahlen.

 

Vollständige Badsanierung

Eine vollständige Baderneuerung ist, selbst für den geübtesten Heimwerker, schwer alleine durchzuführen. Die anfallenden Aufgaben wie die Entfernung der alten und das Verlegen neuer Fliesen, der Austausch sanitärer Einrichtungen, die Montage neuer Einrichtungselemente oder die Vergrößerung/Verkleinerung des Badezimmers, wird meist den Profis überlassen. Hier ist es hilfreich, die Kompetenz und das Fachwissen von Fachleuten heranzuziehen. Für die Badsanierung ist dein Bad & Co Fachberater der beste Ansprechpartner. Er informiert dich gerne über verschiedene Möglichkeiten für deine neue Wellnessoase und auf Wunsch kümmert er sich auch um die Abwicklung des gesamten Projekts Badsanierung. 

 

Diese Vorher-Nachher-Ergebnisse können sich sehen lassen:

Bilder: HSK
3e Handels- und Dienstleistungs AG verwendet Cookies, um eine optimale Funktionsweise der Website zu gewährleisten. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien. Weitere Informationen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.