Tipps rund um den Pool

Bestimmt hat jeder schon einmal davon geträumt, im Sommer oder an sehr warmen Frühlingstagen die Möglichkeit zu haben, im eigenen Garten ein paar erfrischende Bahnen im Pool zu schwimmen.


Doch nur ein gepflegter und sauberer Pool ist ein Ort der Entspannung. Hier die wichtigsten Tipps, um den Sommer erfrischt und zufrieden im kühlen Nass verbingen zu können:

  • Der Pool sollte einmal im Jahr gänzlich entleert und sorgfältig gesäubert werden - idealerweise nach der Winterpause.
  • Regelmäßig Blätter, Ungeziefer und anderen Schmutz von der Wasseroberfläche befreien - dazu verwendet man am besten einen Kescher.
  • Jede Woche sollte die Wasserqualität (pH- und Chlorwerte) überprüft werden: Der pH-Wert des Schwimmbeckenwassers soll zwischen 7,2 und 7,6 liegen.
  • Regelmäßig den Poolboden reinigen (händisch oder automatisch mit einem Poolsauger).
  • Einmal in der Woche den Filter ordentlich reinigen und ggf. Rückstände (von Kosmetika, Sonnencreme, etc.) am Beckenrand entfernen.
  • Filterlaufzeiten immer genau einhalten - das Poolwasser muss regelmäßig und lange genug bewegt werden, um eine ordentliche Wasserqualität aufzuweisen.
  • Anschlüsse regelmäßig auf Dichtheit kontrollieren, um Rost und zusätzliche Kosten zu vermeiden.

Filterlaufzeiten

Diese Tipps helfen, dass Ihr Pool hygienisch und sauber bleibt und Sie vor Pilzen und Keimen im Wasser geschützt sind. Außerdem tragen Sie mit einer sorgfältigen Pflege des Pools auch dazu bei, dass der Wert der Schwimmbad-Anlage erhalten bleibt und Sie und Ihre Familie lange Freude daran haben.

Ihr Bad & Co – Partner berät Sie gerne!


Bilder: peasap via photopin cc, KennethMoyle via photopin cc, torpore via photopin cc; Quelle: pooldoktor.at