Kreative Aufbewahrungsideen fürs Badezimmer

Wer hat sich diese Frage nicht schon öfters gestellt: Wohin mit den ganzen Dingen im Bad wenn alle Kommoden, Spiegelschränke und Aufbewahrungsmöglichkeiten bereits überquellen? Hier werden ein paar Tipps und Anregungen vorgestellt, um den einen oder anderen zusätzlichen Stauraum zu schaffen.


Rollende Aufbewahrung

In Räumen mit wenig verfügbarem Platz können Rollwägen sehr effektive Abhilfe schaffen. Wird das mobile Möbelstück nicht unbedingt benötigt, so kann es ohne viel Aufwand in einen anderen Raum geschoben werden.

Wandregale

Wandregale bieten eine gute Möglichkeit, Kleinigkeiten und andere Utensilien sauber und ordentlich zu verstauen. Ob Wandschränke, Regalsysteme oder einfache Ablagen – gut und platzsparend angebracht, können diese Aufbewahrungsmöglichkeiten enorm viel Stauraum schaffen und das Bad aufgeräumt und ordentlich wirken lassen. Ein Regalsystem, welches sich beispielsweise flexibel um und vor allem über der Toilette anbringen lässt, generiert zusätzlichen Platz.

Schranktüren optimieren

Neben Badezimmertür, können auch Regal- und Schranktüren für zusätzlichen Stauraum sorgen. In Möbelhäusern gibt es zum Beispiel günstige Türaufhängungen und andere nützliche Requisiten, die leicht angebracht werden können. Das Selbe gilt für Schranktüren – auch hier kann man zusätzlichen Stauraum generieren, indem man zum Beispiel Haken anbringt, um Schmuck und Ringe aufzuhängen.

Kreativität beim Einrichten

Oft lohnt es sich, neben dem Badezimmerbereich auch andere Abteilungen eines Möbelhauses aufzusuchen und zu durchstöbern. Ein Weinhalter kann zum Beispiel umfunktioniert und als kreativer und platzsparender Handtuchhalter an der Wand angebracht werden. Verschiedene Aufhängungen, Schalen, Stoffbehälter und Ähnliches können so günstig und individuell eingesetzt werden, um zusätzliche Aufbewahrungsflächen zu schaffen.

Und: Wenn Dinge in einem kleinen Bad frei herumliegen, lassen sie damit das Bad oft chaotisch und unordentlich wirken. Um dies zu vermeiden, sollte man passende Boxen, Körbe und/oder Vorhänge zum Abdecken von Badutensilien in Nischen und Untertischen benutzen. Zusätzlich können auch Hängekörbe für Stauraum sorgen. Geschickt und ordentlich an der Decke fixiert, kann solch ein Aufbewahrungssystem wahrlich "Freiraum" schaffen.


© Olga Ferrer Saladié, Renaud Camus, ooh_food