Entspannt durch den Winter

Der Wind pfeift um die Ohren, Nieselregen und Schnee prasselt gegen die Stirn. Langsam aber sicher beginnt der Winter. Um Lustlosigkeit, Müdigkeit und Niedergeschlagenheit zu vermeiden, haben wir hier ein paar wertvolle Aufmunterungs- und Entspannungstipps zusammengefasst.


Pflege und Wellness

Trockene Heizungsluft und warme Wollpullover führen zu trockener, juckender und schuppiger Haut. Vor allem im Winter ist es wichtig, die Haut zu pflegen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Saunagänge, Wellness-Nachmittage, Kosmetikstudio-Besuche und lange, ausgiebige Bäder mit Ölen und feuchtigkeitsspendenden Essenzen, sind dazu genau das Richtige. Wer möchte, kann auf eatsmarter.de verschiedene Gesichtsmasken zum selber machen finden. Für mehr Feuchtigkeit im Gesicht gibt es zum Beispiel folgendes Maskenrezept:

Zutaten:
1 Esslöffel reife Avocado
1 Esslöffel Joghurt

Avocado mit einem Löffel quetschen und mit dem Joghurt vermengen. Für 10 Minuten ab aufs Gesicht damit. Anschließend mit Wasser abspülen.

Ernährung

Wegen des Serotoninmangels hat man in der kalten Jahreszeit besonders viel Lust auf kohlenhydratreiche Kost und Süßes. Eine gesunde, abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist daher im Herbst und Winter besonders wichtig. Gemeinsames Kochen mit der Familie, neue Rezepte ausprobieren, bewusst genießen - das alles macht Spaß und steigert nicht nur das Wohlbefinden sondern auch die gute Laune. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Bratapfel? Wunderbare Rezepte zum Nachkochen gibt es hier.

Bewegung

Um den Kreislauf und das Immunsystem zu stärken, sollte man auch im Winter nicht auf Sport und Bewegung verzichten. Ob Fitnesscenter, Hometrainer, Spaziergänge im Wald oder ein Ausritt - Bewegung tut gut und steigert das Wohlbefinden. Das Wohlbefinden steigern, das ist beispielsweise auch das Ziel von Chi Yoga Dance, welches wir bereits in einem anderen Blogeintrag vorgestellt haben.

Gemeinsam Zeit verbringen

Gemeinsam Kekse backen, in der Altstadt Glühwein trinken, Teesorten ausprobieren, den neuen Kaminofen anheizen. Zeit mit seinen Lieben verbringen, das tut der Seele und dem Körper gut. Zum Beispiel bei einem lustigen Gemeinschaftsspiel lachen und Spaß haben - Spiegel Online hat passend dazu eine Fotostrecke mit den beliebtesten Brettspielen zusammengefasst.

Kreativ sein

Beim Basteln oder umsetzen von DIY-Ideen, lässt es sich in der kalten Jahreszeit wunderbar abschalten und der Kreativität freien Lauf lassen. Ob Großprojekte im Freien oder kleine Last Minute Ideen: Selbermachen macht Spaß und vertreibt die triste Laune. Tolle Ideen und Inspirationen zum Selbermachen findet man zum Beispiel auf DaWanda.

Lust auf eine eigene Wellnessoase für zu Hause zum Entspannen und Abschalten bekommen? Dann einfach den Bad & Co Partner kontaktieren und gemeinsam planen!