B&B: Bett und Badezimmer!

Kurz duschen war damals, heute möchte man nach Hause kommen und sich von einem stressigen und anstrengenden Tag erholen. Daher wird das Konzept des "offenen Wohnens" mehr und mehr zum Trend. So erfasst der Trend nun auch das Schlaf- und Badezimmer. Beide Räume werden geöffnet und zu einer einzigen Ruhe- und Wellnessoase kombiniert. Bodenbeläge aus Holz sind in der Wellness-Schlafraum Kombination keine Seltenheit mehr. Kamin und Smart-TV runden das Raumkonzept ab und bieten Gelegenheit zum Erholen.


Geschickt werden Podeste genutzt, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen und gleichzeitig den Einstieg in die freistehende Wanne zu erleichtern. Eine bequeme Sitzgelegenheit, mit weichen Kissen, schafft den Übergang zwischen Bett und Wanne, Jalousien bieten die nötige Privatsphäre bei gleichzeitigem Tageslichteinfall. Satinierte Dusch- und WC-Türen bieten trotz offener Raumkonzeption ausreichend Intimität und Ruhe.

Eine großzügige Waschbeckenarmatur bietet ausreichend Platz zum Waschen und Schminken. In Unterschränken ist viel Stauraum für Föhn, Rasierer und integrierte Steckdosen verfügbar. In einem etwas versteckten Winkel befindet sich ein Wäscheschacht, der im Keller neben der Waschmaschine endet.



Ein Trend, der zukünftig in zahlreichen Schlaf- und Badezimmern Einzug halten wird.